Chrysokoll

Feine Chrysokoll Edelsteine als Schmucksteine im Cabochon-Schliff aus verschiedenen Lagerstätten

Chrysokoll ist ein undurchsichtiges, durch seinen Kupfergehalt blau- bis blaugrünes Mineral, welches als Schmuckstein sehr beliebt ist. Chrysokoll in Edelsteinqualität kommt in geringen Mengen in Kupferlagerstätten vor und bildet sich häufig mit blauem Azurit, grünem Malachit, rotbraunem Cuprit und Türkis. Chrysokoll wurde bereits im Schmuck der alten Griechen als Cabochon verwendet.

Chrysokoll Cabochon Navette 20x11 mm

Chrysokoll Cabochon oval 23x13 mm türkisblau

Chrysokoll Cabochon oval 29x20 mm

Chrysokoll Malachit Cabochon oval 18.63 ct.

Cuprit in Chrysokoll Cabochon oval 42.17 ct.

Cuprit in Chrysokoll Cabochon oval 45.91 ct.

Chrysokoll Cabochon rund 12 mm

Chrysokoll Cabochon Freiform mit Cuprit

Shattuckit in Cuprit Cabochon Tropfen 27x19 mm

Cuprit in Chrysokoll Cabochon Tropfen 71.16 ct.

Chrysokoll Malachit Cabochon oval 37,7x22,7 mm

Quantum-Quattro Silica Tropfen Cabochon

Chrysokoll Cabochon rund 20 mm

Chrysokoll Cabochon oval 20x15 mm USA

Mineral: Chrysokoll - Kupfergrün
Bezeichnung aus dem griech. 'chrysos' = Gold und 'kolla' = Leim
Mineralklasse: Silikate
Mohshärte: 2 - 4 - aufgrund der geringen Härte und somit Gefährdung von Glanz und Politur bedürfen Chrysokolle besonderer Vorsicht beim Tragen und Pflege beim Aufbewahren
Farbe: grün, blaugrün bis blau
Transparenz: durchscheinend bis opak
Glanz: glasig, matt
Dichte: 2,0 - 2,2
Kristallsystem: amorph
Behandlung: Reinigung mit destilliertem Wasser
Vorkommen: selten
Verwendung: Edelsteine, Schmucksteine, Sammlersteine