Bergkristall wasserklare farblose Schmucksteine aus der Quarz-Gruppe in sämtlichen Schliffformen und als Cabochon geschliffen

Bergkristall gehört zu den mikrokristallinen derben Quarzen und kommt weltweit vor.
Große schleifwürdige Kristalle sind selten.

Mineralgruppe: Quarz
Bezeichnung historisch
Varietät: Bergkristall (Quarzvarietät)
Bezeichnung vom griech. krystallos - Eis, Kristall 
Mineralklasse: Oxide SiO2
Mohshärte: 7 (spröde) - aufgrund der Härte besitzen Bergkristalle sehr gute Trageeigenschaften
Farbe: farblos
Transparenz: durchsichtig
Glanz: glasig
Dichte: 2,65
Kristallsystem: trigonal, hexogonal
Kristallformen: prismatisch, dipyramidal, pseudokubisch, Zwillinge
Behandlung: Reinigung mit Wasser
Verwendung: als Edelstein im Facetten- und Cabochon-Schliff