Sternrubin Edelsteine als Schmucksteine und für Sammler mit deutlichem Stern-Effekt aus Parmati, Mysore und Andhra Pradesh in Indien

Sternrubine mit seidig schimmernder Oberfläche und deutlichem sechsstrahligen Asterismus hervorgerufen durch haarfeine Rutileinschlüsse.

Sternrubin rund aus Mysore

Sternrubin oval aus Parmati

Sternrubin oval aus Andhra Pradesh

Mineral: Korund
Bezeichnung
historisch, vermutlich vom ind. kauruntaka abgeleitet
Varietät: Rubin (Korundvarietät)
Bezeichnung vom lat. rubeus - rot abgeleitet
Mineralklasse: Oxide
Mohshärte: 9 - aufgrund der Härte weisen Rubine eine sehr hohe Trageeigenschaft auf
Farbe: rot bis dunkelrot
Transparenz: durchsichtig bis durchscheinend
Glanz: glasig, fettig, matt
Dichte: 3,9 - 4,1
Kristallsystem: trigonal
Kristallformen: Tafeln, Doppelpyramiden, Rhomboeder, Säulen, Zwillinge
Behandlung: Reinigung mit Wasser
Verwendung: als Edelstein im Facetten- und Cabochonschliff