Amazonit im Cabochon-Schliff, der auch unter dem Namen Amazonenstein als Schmuckstein angeboten wird

Der perlmuttartige Glasglanz und die weißen Streifen geben dem Amazonit ein attraktives Aussehen.
Orthoklas ist die Bezeichnung für die Feldspat-Gruppe, die auch Mikrolin beinhaltet. Die grüne Varietät heißt Amazonit.
Weitere Orthoklas-Varietäten der Kalifeldspate sind Adular,
Mondstein, Orthoklas und Sanidin.

Amazonit Cabochon rund 6 mm Afrika

Amazonit Cabochon rund 10 mm

Amazonit Cabochon oval 18x13 mm Afrika

Amazonit Cabochon oval 20x14 mm

Amazonit Cabochon Cushion 10 mm Afrika

Mineral: Mikrolin
Bezeichnung vom griech. mikron - klein und klinein - sich neigen
Varietät: Amazonit (Mikrolinvarietät)
Bezeichnung nach dem Amazonasstrom in Südamerika 
Mineralklasse: Silikate
Mohshärte: 6 (spröde) - aufgrund der geringen Härte und somit Gefährdung für Glanz und Politur bedürfen Amazonite besonderer Vorsicht beim Tragen und Pflege beim Aufbewahren
Farbe: grün, blaugrün - häufig mit weißen Streifen durchsetzt
Transparenz: durchscheinend, undurchsichtig
Glanz: glasig, perlmuttartig
Dichte: 2,5 - 2,6
Kristallsystem: triklin
Kristallformen: kurzprismatisch, tafelig, häufig Zwillinge
Behandlung: Reinigung mit Wasser
Vorkommen: u. a. USA, Kanada, Madagaskar; die bedeutendsten Lagerstätten befinden sich in Indien
Verwendung: beliebter Schmuckstein