Mondstein

Feinste Mondstein Edelsteine als Schmucksteine in sämtlichen Farbvarietäten im Facetten- und Cabochon-Schliff im Online Shop

Mondstein ist ein durchscheinender Edelstein, der aus Albit und Orthoklas-Feldspat besteht. Mondstein kommt in den Farben weiß-blau (Adular-Varietät), farblos, gelb, orange, grün und grau vor; mitunter kann Mondstein sogar rötlich sein. Mondstein wird in der Regel als Cabochon gefasst. Mondstein war im Jugendstil Anfang des 20. Jahrhunderts als Schmuckstein sehr beliebt.

Mondstein rosa rund facettiert Schachbrettschliff 10 mm

Mondstein Quadrat facettiert 11 mm rosa

Mineralgruppe: Plagioklase (Sammelbezeichnung für (Na, Ca) Feldspate)
Bezeichnung vom griech. plagios - schräg und klasis - Bruch
Mineral: Orthoklas
Bezeichnung
vom griech. orthos - gerade und klasis - Bruch

Varietät: Adular (Orthoklasvarietät) | Mondstein - leicht milchig trübe Varietät mit bläulich weißem Schimmer
Bezeichnung nach dem Berg Adula in Österreich
Mineralklasse: Silikate
Mohshärte: 6 (spröde) - aufgrund der geringen Härte und somit Gefährdung von Glanz und Politur bedürfen Mondsteine besonderer Vorsicht beim Tragen und Pflege beim Aufbewahren
Farbe: farblos, weiß, gelblich, grünlich, rosa, graubraun
Transparenz: durchscheinend, durchsichtig
Glanz: glasig, perlmuttartig
Dichte: 2,5
Kristallsystem: monoklin
Kristallform: prismatisch, grobtafelig, häufig Zwillinge
Behandlung: Reinigung mit Wasser
Verwendung: Mondsteine für Schmuckzwecke