Iolith blaue Schmucksteine in verschiedenen Schliffformen facettiert und als Cabochon geschliffen

Iolith weist entsprechend der Stellung zum Licht einen ausgeprägten Farbwechsel, Pleochroismus, auf, wobei die Steine von der Seite farblos wirken können. Der Iolith ist eine gelungene Alternative zum Saphir oder zum Tansanit und gewinnt immer mehr an Beliebtheit.

Der veilchenblaue Cordierit wird im Handel auch als Wassersaphir geführt. Iolith in Edelsteinqualität kommt aus Indien, Sri Lanka, Myanmar und weiteren Fundorten.

Iolith Oktagon facettiert 6x4 mm

Iolith Baguette facettiert 8x4 mm

Iolith Halbmond facettiert 10x7 mm

Iolith Halbmond facettiert 10x7 mm

Mineral: Cordierit | Dichroit - Handelsbezeichung: Iolith
Bezeichnung nach ion - Veilchen und lithos - Stein
nach dem Mineralogen Cordier
Mineralklasse: Silikate
Mohshärte: 7 - (spröde) aufgrund der Härte besitzen Iolithe sehr gute Trageeigenschaften
Farbe: blau, grünblau, grau, violett
Transparenz: durchsichtig, durchscheinend
Glanz: glasig, fettig
Dichte: 2,6
Kristallsystem: rhombisch
Kristallformen: kurzprismatisch, Zwillinge
Behandlung: Reinigung mit Wasser
Verwendung: manchmal als Edelstein im Facetten- oder Cabochon-Schliff